Nachdem    es    uns    schon    im    Juni    so    gut    gefallen    hatte, waren   wir   diesmal   kurz   entschlossen   erneut      13   Tage   nach Fehmarn   gereist,   wieder   nach   Petersdorf,   von   wo   aus   wir unsere Fahrten in die Umgebung starteten. Zuerst   zog   es   uns   an   den   Strand   in   Bojendorf,   den   wir schon   so   einige   Kilometer   entlang   spaziert   waren.   Geht man    vom    Parkplatz    aus    über    den    Deich    nach    links, erscheint der Campingplatz Wallnau.
Im   Nordwesten   von   Fehmarn,   nur   wenige   hundert   Meter   von   der   Ostseeküste   entfernt, liegt    der    Ferienort    Westermarkelsdorf.    Vom    Parkplatz    aus    erreicht    man    nach    nur wenigen   Schritten   den   Leuchtturm,   der   mit   seiner   Höhe   von   18   Metern   an   die   alten Seefahrerzeiten erinnert.
Während    wir    im    Juni    dieses    Jahres    lediglich    nur    zum Flügger   Leuchtturm   gewandert   waren,   bin   ich   dieses   Mal den       Leuchtturm       hochgestiegen       und       habe       den wunderbaren Ausblick genossen.
Ungefähr   20   km   von   der   Landeshauptstadt   Kiel   entfernt liegt      das      Ostseebad      Laboe,      dessen      feinsandiger Badestrand    Urlaubsspaß    pur    bietet.    Ist    das    Wetter    mal weniger   gnädig,   bietet   sich   auch   ein   Gang   in   das   moderne Meerwasser-Hallenbad   an.   In   Laboe   erinnert   das   bekannte Marine-Ehrenmal   an   die   vielen   gefallenen   Seeleute   beider Weltkriege. Während    wir    den    Strand    von    Laboe    entlang    spazierten, erschien   in   voller   Takelage   die   Gorch   Fock   und   bot   ein grandioses Bild.
Lübeck   bringt   man   immer   mit   dem   Holstentor   und   mit der Marzipanherstellung in Verbindung. Das    Holstentor,    „Holstein-Tor“,    heutiges    Wahrzeichen der   Hansestadt   Lübeck,   ist   ein   Zeugnis   spätgotischer Baukunst.   Es   gehört   zu   den   Überresten   der   ehemaligen Stadtbefestigung     und     ist     neben     dem     Burgtor     das einzige noch erhaltene Stadttor dieser alten Hansestadt.
Fehmarn 2008
17. - 30. August 2008 - eigene Anreise