Cuxhaven 2015
Sie hatten für die ganze Woche Regen angesagt und bis auf ein paar kurze Schauer war das Wetter sonnig und wie immer etwas Wind. Wir waren wieder in der Ferienwohnung, die uns schon zwei Jahre zuvor sehr gefallen hat, zumal wir immer einen Blick auf den Weltschifffahrtweg hatten. Und wie immer geht es auf der Elbe zu wie auf einer Autobahn - es folgte Containerschiff  auf Ausflugsdampfer und sogar die großen Kreuzfahrtschiffe konnten wir bestaunen! Abwechslung und Entspannung pur!
Während Ausflugsschiffe zu den Seehundbänken fuhren, erblickten wir direkt vor der „Alten Liebe“ eine Robbe, die wir gleich „Robby Cux“ getauft haben! Mal eine andere Art der Attraktion. Die anderen Tage ward sie nie wieder gesehen!
Die Kugelbake ist ein aus Holz errichtetes Seezeichen in Cuxhaven. Gemessen vom mittleren Tidehochwasser bis zur Mitte der kleinen Kugel beträgt ihre Höhe 28,4 m. Die Kugelbake steht an einem stark befahrenen Schifffahrtsweg in Cuxhaven-Döse und war ein wichtiger Orientierungspunkt für die Schifffahrt. Geographisch endet hier die Elbe, und es beginnt die Nordsee; aus nautischer Sicht trennt sie Außen- und Unterelbe. Die Elbmündung hat auf Höhe der Kugelbake eine Breite von etwa 18 km. Gleichzeitig markiert die Kugelbake den nördlichsten Punkt Niedersachsens.
26. Mai - 01. Juni 2015 | 22. - 29. April 2017 - eigene Anreise